ACCOYA MOVEART PILATUSDRACHE

moveART Arosa – Spiel und Spass

Accoya® Holz in der Schweiz kaufen

Holz ist das Naturmaterial, mit dem wir uns seit Jahrhunderten umgeben. Es bedeutet Tradition, spendet Behaglichkeit, und begeistert gleichzeitig als Werkstoff mit hervorragenden Eigenschaften. Holz ist zeitlos, und dadurch immer auch modern. Mit Accoya® eines der weltweit führenden High-Tech-Hölzer, treffen das Beste aus der Natur und Handwerkerkunst zusammen. Schon jetzt inspiriert Accoya® Holz Architekten, Designer und Menschen in aller Welt mit seinen herausragenden Eigenschaften und den Möglichkeiten zur Verwendung von Holz im Aussenbereich.

Wir informieren rund um Accoya® Holz:

Die Vorteile & Besonderheiten von Accoya® Holz
Die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten
Die hervorragende Verarbeitungsqualität
Die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit

Die Vorteile & Besonderheiten von Accoya® Holz

Weshalb sollten Sie zu Accoya® greifen anstatt zu anderen Hölzer oder gar auf Kunststoffbasis hergestellten Materialien? Am Ende des Tages richtet sich dies natürlich auch nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben, doch die nachfolgende Vorteilspräsentation kann Ihnen helfen bei der Entscheidung, ob Accoya® das passende Produkt für Sie ist.

✓ Investition mit anhaltendem Mehrwert: Die Acetylierung von Holz ist ein Verfahren, mit dem Forscher in aller Welt seit über achtzig Jahren experimentieren. Das Herstellungsverfahren von Accoya® Rohholz verbindet deren Ergebnisse mit den Erkenntnissen jahrelanger eigener Forschung und hoher Investitionen.

✓ Die Widerstandsfähigkeit: Accoya® Holz ist sehr lange haltbar und erreicht oder übertrifft sogar die der widerstandsfähigsten natürlichen Holzarten, einschliesslich Teak, Sapele, Iroko und westliche Rot-Zeder. Seine unerreichte Haltbarkeit ersetzt in seinem Einsatzbereich sogar tropisches Hartholz. Ausgedehnte Testreihen haben bewiesen, dass Accoya® selbst unter schwierigsten Umweltbedingungen viel länger seine natürliche Schönheit bewahrt und somit die Lebensdauer jeder Beschichtung verlängert.

✓ Masshaltigkeit als Grad der Veränderung: Bei vielen Materialien sind Temperatur und Feuchtigkeit kritische Faktoren. Die Masshaltigkeit definiert, wie Holz unter Einfluss von Veränderungen der Umwelt, seine ursprünglichen Masse beibehält. Bei Holz kann das Aufquellen durch Feuchtigkeit & Nässe oder der Schrumpfung durch Hitze & Trockenheit unliebsame Folgen haben. Fenster und Türen können klemmen oder Spalten bilden, durch die es zieht. Holz kann sich verziehen oder reissen, was wiederum zu Insektenschäden und erhöhtem Reparaturbedarf führen kann. Accoya® Holz verfügt über hervorragende radiale ebenso wie tangentiale Masshaltigkeit d.h. Quellen und Schrumpfen sind so gering, dass es bedenkenlos dort eingesetzt werden kann, wo es wechselnden Feuchtigkeitsgraden ausgesetzt ist – selbst unter Süsswasser.

✓ Der Gesichtspunkt Haltbarkeit: Accoya® Holz erreicht stets die Anforderungen der Haltbarkeitsklasse 1 «Einsätze der Klassen 1-4 gemäß EN 350-1 & EN 335-1». Sie bestätigt die bestmögliche Haltbarkeit für Holz. Während manche Holzarten von Natur aus haltbar sind, ist die arteigene Haltbarkeit unter den Sorten und Provenienzen sehr unterschiedlich und schwankend. Accoya® Holz ermöglicht eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren bei Einsatz ohne Erdkontakt und 25 Jahre im Boden oder in Kontakt mit Süsswasser.

✓ Die Oberfläche hat viele Facetten: Die Beständigkeit gegen UV-Strahlen verlängert die Lebensdauer jeder Beschichtung. Die stabile Unterlage bietet eine breitere Skala möglicher Farboptionen. Weil Accoya® Rohholz nicht schnell nachdunkelt und damit die Wirkung der Farbe verändert, können auch sehr helle Pastelltöne sowie Klarlacke bedenkenlos verwendet werden. Dank einer ausgezeichneten masshaltigkeit sind Lacke und andere schichtbildende Materialien nicht extremen Schrumpf- und Quellzyklen ausgesetzt. Das Ergebnis ist eine verringerte Frequenz der erforderlichen Nachbehandlungen und bedeutet weniger Zeitaufwand bei der Pflege des Holzes, geringere Kosten & Menge an verwendetem Beschichtungsmaterial für Oberflächenbehandlungen und damit eine kleinere Umweltbelastung.

 

Die hervorragende Verarbeitungsqualität

Holz ist ein natürliches Material und jedes Stück ein Unikat. Das ist ein Grund, warum es ästhetisch so befriedigend ist. Dennoch kann die Ungewissheit frustrierend sein, wenn man bei Holz nach beständiger, garantierter Qualität sucht. Bei Accoya® jedoch kann man sich auf gleichbleibende Qualität, Haltbarkeit und Masshaltigkeit verlassen.

Weil das Holz bis in den Kern und nicht bloss an der Oberfläche modifiziert ist, entstehen beim Schneiden, Hobeln oder Verbinden keinerlei ungeschützte Flächen. So erübrigt sich die Anwendung zusätzlicher chemischer Holzschutzmittel, wie sie bei unmodifiziertem oder nur oberflächlich behandeltem Holz nötig sind. Accoya® lässt sich leicht maschinell oder händisch bearbeiten und wie jedes andere Weichholz montieren. Wie die meisten haltbaren Hölzer enthält Accoya® einen geringen Anteil an Säure, daher wird die Verwendung von korrosionsfesten Befestigungsmaterialien empfohlen.

 

Die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit

Die Beschaffung des Rohstoffs mit dem Bewusstsein und der Verantwortung gegenüber der Natur spielt eine entscheidende Rolle bei der Positionierung als umweltfreundliches Material. Accoya® Holz ist voll wiederverwendbar und recyclingfähig. In der Cradle to Cradle® Philosophie, bei der es mit Gold zertifiziert ist, wird es als ungiftig und 100 % biologisch abbaubar anerkannt.

Hinzu kommt, dass von Natur aus haltbare Hölzer in der Regel langsam wachsen, während Accoya® aus schnellwachsenden Holzarten wie der Radiatakiefer und der nachhaltigen Forstwirtschaft erzeugt wird. Für Accoya® werden keine alten Waldbestände bedroht oder gar geplündert und es wird ausschliesslich aus sorgfältig überwachter Produktion hergestellt. Darunter FSC, PEFC und anderen regional zertifizierten Hölzern. Die Wiederverwendung wird empfohlen, jedoch kann das Holz gefahrlos zur Gewinnung von Bioenergie verbrannt oder kompostiert werden.